Praxis für Tanz- und Körpertherapie

Tanz- und Körpertherapie für wen?
Tanz- und Körpertherapie richtet sich an Menschen, die – vielleicht bereits durch vorangegangenen Gesprächstherapien – die Erfahrung gemacht haben, dass Worte allein oft nicht reichen um einen Kontakt zur Seele herzustellen.
Tanz-/ körpertherapie gehört zu den Kreativtherapien und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz: Körper, Geist und Seele werden als Einheit begriffen. Durch neuere Forschungsrichtungen, insbesondere den Neurowissenschaften wird belegbar, wie stark Körper, Emotionen und Gedanken sich gegenseitig durchdringen.

Ich arbeite ressourcenorientiert. Im Fokus der Behandlung steht der Körper. Seelische Konflikte, die aus biografischen Erfahrungen stammen, sind im sogenannten Körpergedächtnis gespeichert. Durch Körperübungen und tänzerisches Erleben werden diese Themen im Körper fühlbar. Im therapeutischen Prozess werden seelische Konflikte bearbeitet und nach und nach integriert.
Der tänzerische Dialog zwischen Klient und Therapeut ist ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Bearbeitung z.B. von Beziehungskonflikten.
Ich vermittle darüber hinaus gezielt Körper- und Entspannungsübungen für nachhaltige Stabilität im Alltag.

Wie nehme ich Kontakt auf?
Wenn Sie an einer körpertherapeutischen Behandlung bei mir interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf, telefonisch 0234 98 26 188 oder per E-Mail: info(at)kalinafeldmann.de
Die telefonische Erstberatung (Dauer ca. 20 Minuten) ist kostenfrei.

Gibt es lange Wartezeiten?
Im Unterschied zu den kassenärztlichen Psychotherapeuten gibt es bei mir kaum Wartezeiten. Sie erhalten in der Regel in der darauf folgenden Woche einen Termin
Erstgespräch
Wir klären Ihr Anliegen und den Rahmen der Psychotherapie. Ein Behandlungsvertrag wird nach der dritten Sitzung abgeschlossen (Probatorische Sitzungen).
Gerne berate ich Sie über weitere Therapieansätze oder Beratungsstellen.

Praxis
Meine Praxis befindet sich im Yogastudio CoolYoga (siehe Foto rechts)
Querenburger Strasse 24A (Bochum Ehrenfeld)
44789 Bochum

Man muss den Dingen die eigene, stille Entwicklung lassen, die tief von Innen kommt, und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann. Alles ist Austragen und Gebären.

Rainer Maria Rilke