Rituale

 

Schamanische Rituale führen  „durch den Körper“ zu unbewussten, imaginativen Anteilen unserer Psyche. Die Natur dient dabei als kraftvolle Heilungsquelle: sie kann unsere Seele öffnen und zu einer tiefen Entspannung beitragen. Im Ritual öffnen wir uns auch den geistigen Kräften der Natur und bitten sie um Unterstützung. Gebete und Lieder unterstützen diesen Prozess.

Schamanische Rituale sind keine „Religionsausübung“ sondern eine rituelle Verdichtung des Lebens in seinen allumfassenden Aspekten!
Durch alte Rituale wie Trancetanz und Schwitzhütte können tiefe Transformationsprozesse in Gang gesetzt werden. Sie können dir die  Kraft deiner Intuition zurückbringen. Wenn du dich diesem „spirituellen Tanz des Lebens“ öffnest, kannst du wieder Zugang bekommen zur Schöpferkraft deiner Wildnatur.

Rituale sind viel größer als dein Denken. Sie stimmen dich als Ganzes auf das Leben ein.

nach Angaangaq, Schamane aus Grönland